HEader

Aus dem Diözesan-Caritasverband – Der Förderverein Wärmestube e.V. gratuliert seinem fördernden Mitglied Ruth Reinfurt herzlich zu ihrer Auszeichnung mit der Bayerischen Verfassungsmedaille in Silber.

Die Bayerische Landesregierung würdigt mit diesem sichtbaren Zeichen der Anerkennung die außerordentlichen Verdienste Ruth Reinfurts um das Würzburger Gemeinwohl.

Seit vielen Jahren schon setzt sich Ruth Reinfurt im Förderverein Wärmestube ehrenamtlich für die Belange der Wärmestube ein und insbesondere für die Menschen, die dort ein- und ausgehen. Unermüdlich ist ihr Einsatz, den sie in ganz unterschiedlicher Weise und in unterschiedlichen Funktionen für den Förderverein und die Gäste der Wärmestube vollbringt. Sei es als aktives Mitglied im Förderverein Wärmestube, als geschätzte Ratgeberin in der dortigen Vorstandsarbeit oder aber als Stifterin der beliebten monatlichen Sonntagsessen in der Wärmestube. Beides, sowohl die beherzte Parteinahme für randständige Menschen als auch ihre konkrete materielle Hilfe, leistet sie mit viel Leidenschaft und großem Elan.

„Du bist für andere Menschen ein Segen“, so bringt Paul Lehrieder MdB, der Vorsitzende des Fördervereins Wärmestube, in seinem Gratulationsschreiben das herausragende Engagement Reinfurts auf einen kurzen Nenner. Wie könnte man die außerordentlichen Verdienste der Gönnerin um das Gemeinwohl besser beschreiben als mit diesen wenigen Worten und wie könnte die bisherige Lebensleistung von Ruth Reinfurt nur annähernd ihre Würdigung erfahren als mit der Bayerischen Verfassungsmedaille, die sie jetzt aus den Händen von Landtagspräsidentin Barbara Stamm entgegennehmen durfte. Der Förderverein Wärmestube wünscht seinem Mitglied Ruth Reinfurt von Herzen alles Gute und weiterhin viel Mut, Kraft und Ausdauer bei ihrem nimmermüden Wirken für die Menschen, insbesondere für die randständigen.

­